Warm-up Übung: Liegender Ausfallschritt

Vor dem Training richtig und effizient aufwärmen

Vor einem Workout sollte man sich richtig aufwärmen, das ist bekannt. Wie macht man es, wenn man einen effizientes Training unter Zeitdruck durchführt. Zehn Minuten für ein Aufwärmprogramm zu opfern, wenn man nur 20 Minuten Trainiert ist für die Meisten keine Option. Dann fällt das Training schnell aus. Deshalb hier eine Übung, die man in einem kurz Warm-up für ein kurzes Training verwenden kann.

Der Liegende Ausfallschritt

Der liegende Ausfallschritt: Warm-up Übung -1 Der liegende Ausfallschritt: Warm-up Übung -2

Ausführung

Aus der Startposition (hier linker Fuß vorne) wird das rechte Bein (hinten) gestreckt und der Oberkörper gerade ausgerichtet, Blick nach vorne-unten. Der linke Ellenbogen wird in die Innenseite des linken Knie gestützt. Danach zurück in die Ausgangsposition und Füße wechseln. Dies darf eine flüssige Bewegung werden. Ca. 20 Wiederholungen (beide Seiten zusammen).

Darauf ist zu achten
  • gerader Rücken
  • hinteres Bein voll gestreckt
  • vorderer Fuß unter der Schulter
  • Blick nach vorne-unten
Das bewirkt es im Körper
  • viele Gelenke werden bewegt
  • Gelenkflüssigkeit wird in den Gelenken verteilt
  • viele Muskelgruppen werden im Wechsel beansprucht und dabei erwärmt
  • Puls steigt auf idealen Trainingsniveau

Schreibe einen Kommentar