Fitness Adventskalender Tag 2: Zeitlupenkniebeuge

Hi,
heute öffnen wir die zweite Tür.
Die heutige Übung hat wieder mit Training zu tun und zwar machen wir die Zeitlupenkniebeuge.
Zeitlupenkniebeuge bedeutet, dass wir uns 5 Sekunden Zeit pro Richtung lassen. Ich zeige dir einfach wie es geht, am besten spulst du gleich nochmal zurück, damit du von meinem Video das Bewegungstempo abgucken kannst.
Nun zeige ich dir einmal kurz, wie die richtige Technik geht.
Du stellst dich am besten etwas breiter als schulterbreit hin, sodass deine Schultern zwischen die Fußspitzen passen. Deine Fußspitzen sind leicht nach außen gedreht. Als nächstes gehst du schön langsam runter, schiebst den Po schön weit nach hinten und gehst soweit runter, dass deine Oberschenkel parallel zum Fußboden sind.
Versuche dabei den Rücken möglichst gerade zu halten, wenn dir das schwer fällt, dann hilft es vielleicht die Arme nach oben zu strecken.
So viel zur Technik. Dann machen wir jetzt 6 Wiederholungen mit 5 Sekunden pro Bewegungsrichtung.
Ich hoffe du bist jetzt ein bisschen warm geworden. Du solltest deine Oberschenkel spüren.
Falls du noch ein bisschen Zeit hast, wiederhole doch die Übung von gestern. Wenn du schon dabei bist, probiere es doch einfach.

Bis morgen!

Schreibe einen Kommentar