Fitness Adventskalender Tag 15: Heißhungerattacken

Hey,
heute bekommst du mal wieder ein Video aus meiner Küche,
Es hat auch einen bestimmten Grund, denn gestern ist mir eine Sache passiert, die ich auch immer vielen meiner Kunden rate. Ich war gestern Morgen beim Krafttraining, habe davor gefrühstückt und einen Proteinshake getrunken.
Danach habe ich mir zwei Scheiben Brot gemacht und auch gut gegessen. Durch ein bisschen Stress, den ich gerade habe, habe ich vergessen, dass ich durch das Training viel Energie verbraucht habe. Mit der Folge, dass ich am Nachmittag ziemlich krassen Heißhunger bekommen habe.
Dann habe ich eine Handvoll M&Ms gegessen und mir eine Scheibe Brot gemacht.
Das Problem ist einfach, dass das Gehirn bei der Kohlehydrat zuvor eine wichtige Rolle spielt.
Ein Grund warum Low Carb Diäten am Anfang erfolgreich sind, aber langfristig schwer durchzuhalten, liegt darin, dass unser Körper nur Glukose oder sogenannte Ketokörper verstoffwechselt. Ketokörper sind vom Körper selbst hergestellte Kohlenhydrate. Das funktioniert allerdings nur, wenn du weniger als 20g Kohlenhydrate täglich zu dir nimmst.
Das würde ich nur empfehlen, wenn du relativ wenig Stress hast oder während einer Urlaubsphase. Auf jeden Fall braucht unser Gehirn ca. 120-140g Glukose am Tag. Wenn wir die nicht zu uns führen, schickt es uns einfach in diesen Jagdmodus. Und genau das ist mir gestern passiert.
Mein Tipp für die nächste Zeit, wenn du auf deine Kohlenhydratzufur achtest: Übertreibe es nicht. Iss gute Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte oder Obst. Finde ein gesundes Maß und versuche Weißmehl Produkte und Zucker zu vermeiden.

Bis morgen!

Schreibe einen Kommentar